Energieeffizientes Bauen

Energetische Fachplanung

Innenausbau


Energieeffizientes Bauen: Gieselerstraße
Neubau Energieeffizientes Dachgeschoss

In einem typischen Altberliner Miethaus in Berlin Charlottenburg wird das bisher nicht genutzte Dachgeschoss vollständig erneuert und zu vier energieeffizienten Wohnungen ausgebaut.
Die Finanzierung wird mit KFW Fördermitteln unterstützt, somit wird ein sehr guter Dämmstandard, moderne Fenster und effiziente Anlagentechnik zum Einsatz kommen. Für den jeweiligen Nutzer entstehen auf diese Weise geringe Nebenkosten.
HELL ARCHITEKTEN erbringen sämtliche Architektenleistungen der LPH 1 – 9 sowie die energetische Fachplanung zur Bauphysik und KFW.
Energieeffizientes Bauen: Cosimakino
Energetische Sanierung Fassade, Fenster und Keller

In einem Wohn- und Geschäftshaus in Berlin Friedenau wurde die gesamte Fassade gedämmt und die Fenster vollständig erneuert. In diesem Zusammenhang wurden die feuchten Keller trockengelegt und horizontal und vertikal abgedichtet. Im Vorfeld zur Sanierung wurden von HELL ARCHITEKTEN differenzierte Überprüfungen und Bilanzierungen angestellt, um das bestehende Gebäude energetisch sinnvoll zu optimieren. Besonderes Augenmerk lag auf der Planung der Schnittstellen zwischen Fenstern und Dämmung. HELL ARCHITEKTEN haben sämtliche Architektenleistungen der LPH 1 – 9 sowie die energetische Fachplanung zur Bauphysik durchgeführt.
Energieeffizientes Bauen: Wernigeroder Str.
Energetische Sanierung: Fassade, Dachflächen, Balkone

Für eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) eines Mehrfamilienhauses in Berlin Charlottenburg wurde ein detailliertes Sanierungskonzept erstellt. Nach umfangreichen Voruntersuchungen zur vorgefundenen Bausubstanz der Nachkriegszeit hat sich ergeben, in einem ersten Schritt die energetische Sanierung der Fassaden zu realisieren. Anstoß für die Sanierung sind Schimmelschäden und Feuchteprobleme im Bestand. Um die Ursachen zu klären, sind Feuchtemessung und die angefertigten Wärmebrückenberechnungen von Wichtigkeit. HELL ARCHITEKTEN erbringen sämtliche Architektenleistungen der LPH 1 – 8 sowie die energetische Fachplanung zur Bauphysik.
Energieeffizientes Bauen: Kavalierstraße
Neubau Energieeffizientes Dachgeschoss

In einem typischen Altberliner Miethaus wurde das bisher nicht genutzte Dachgeschoss erneuert und zu besonders energieeffizientem neuen Wohnraum ausgebaut.
Mit KfW Fördermitteln wurden mehrere hochwertige und moderne Mietwohnungen geschaffen. Ein sehr guter Dämmstandard, moderne Fenster und effiziente Anlagentechnik sorgen zukünftig für geringe Nebenkosten.Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1- 9 sowie die energetische Fachplanung durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Energieeffizientes Bauen: Breitestraße
Energetische Sanierung Mehrfamilienwohnhaus

Das typische Nachkriegsgebäude aus dem Berliner Wiederaufbauprogramm wurde energetisch zum KfW Effizienzhaus 85 saniert. Dies ist durch Dämmung der Gebäudehülle (Wände, Fenster, Dach, Kellerdecke) und Erneuerung der Anlagentechnik gelungen. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt zukunftsorientiert durch Verwendung von regenerativen Energiequellen wie Holz und Solarthermie. Durch die begleitende energetische Fachplanung konnte der Primärenergiebedarf von 326 deutlich auf 43 kWh/m2a reduziert werden. Fördermittel von KfW, BAFA und IBB machten den Einsatz der energetisch hochwertigen Materialien wirtschaftlich. Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1- 9 sowie die energetische Fachplanung durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Energieeffizientes Bauen: Nennhauser Damm
Energetische Sanierung Wohnanlage

Die Wohnanlage aus den 60er Jahren wurde energetisch nach den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) optimiert. Ausgang der Sanierung waren hohe Heizkosten und bestehende Wärmebrücken, die zu Feuchteschäden und Schimmelbefall führten. Die Gebäudehülle wurde mit Außenwanddämmung energetisch verbessert. Hierdurch konnte eine Brennstoffeinsparung von ca. 30% erzielt werden. Im Rahmen der energetischen Fachplanung sind alle Wärmebrücken detailliert berechnet worden. Die Finanzierung wurde durch Fördermittel der IBB erleichtert. Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1- 9 sowie die energetische Fachplanung durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Energieeffizientes Bauen: Cosimaplatz
Energetische Sanierung WEG Wohnanlage

Das Gebäude aus den 60er Jahren wurde gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV) saniert. Auslöser waren hohe Heizkosten, bestehende Wärmebrücken, und ein energetisch schwaches Außenmauerwerk. Diverse Putzschäden und eine ohnehin anstehende optische Aufwertung der Fassade waren weitere Gründe für die Gesamtmaßnahme. Die Außenwand-Dämmung brachte eine Einsparung des Brennstoffverbrauchs von ca. 30%. Fördermittel der IBB steigerten die wirtschaftliche Attraktivität. Als Entscheidungsvorlage für die Sanierung wurden Thermografien und eine Energieberatung gem. BAFA von HELL ARCHITEKTEN angefertigt. Für dieses Bauvorhaben wurden alle Architektenleistungen LPH 1-9 sowie die energetische Fachplanung und Wärmebrückenberechnung erbracht.
Energieeffizientes Bauen: Otto Suhr Allee
Energetische Sanierung Wohn- und Geschäftshaus

Das Mehrfamilienhaus aus den 50er Jahren ist nach den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) saniert worden. Hierdurch wurde eine Reduktion des Brennstoffs von ca. 35 % erzielt. Anlass der Sanierung waren hohe Heizkosten und bestehende Wärmebrücken, sowie ein akutes Schallschutzproblem der Wohnungen. Alle Fenster wurden gegen hochwertige Wärme- und Schallschutzfenster ausgetauscht. Die Fassade erhielt Aussenwand- und partiell Innenwanddämmung. Fördermittel der IBB machten die Sanierung finanziell attraktiver. Für dieses Bauvorhaben wurden die Architektenleistungen LPH 1- 9 sowie die energetische Fachplanung durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Energieeffizientes Bauen: Dürerstraße
Energetische Sanierung von zwei Mehrfamilienhäusern

Die WEG Wohnanlage aus dem Berliner Wiederaufbauprogramm der 60er Jahre wurde energetisch nach den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) saniert. Auf diese Weise wurde eine Brennstoff-Einsparung von ca. 40% erzielt. Ausgang der Sanierung waren hohe Heizkosten bestehende Fassadenschäden und Wärmeverluste über die bauzeittypischen Wärmebrücken. Zur Erhöhung des Wohnkomforts sind die Außenwände und die Kellerdecken mit Fördermitteln der IBB gedämmt worden. Für dieses Bauvorhaben haben HELL ARCHITEKTEN die Architektenleistungen LPH 1- 9 sowie die energetische Fachplanung übernommen.
Energetische Fachplanung: Sporthalle Sewanstr.
Bauen für die öffentliche Hand / Bezirksamt Lichtenberg von Berlin

Energetische Fachplanung: Sporthalle Sewanstr.
Bauen für die öffentliche Hand / Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Energetische Fachplanung als Unterstützung für das planende Architekturbüro. Berechnung des Energiebedarfes vor und nach der Sanierung sowie Ausstellung eines Energiebedarfausweises nach DIN 18599 für Nichtwohngebäude.
Ermittlung des energetischen Einsparpotenzials durch die Sanierung. Nachweis der Mindestanforderungen zum sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz.

HELL ARCHITEKTEN erbringen für dieses Bauvorhaben die Fachplanerleistungen im Bereich Bauphysik.

Energetische Fachplanung: Sporthalle Anton-Saefkow-Platz
Bauen für die öffentliche Hand / Bezirksamt Lichtenberg von Berlin

Energetische Fachplanung für die Sanierung einer 3 – Feld – Sporthalle, als Unterstützung für das planende Architekturbüro. Berechnung des Energiebedarfes vor und nach der Sanierung sowie Ausstellung eines Energiebedarfausweises nach DIN 18599 für Nichtwohngebäude. Ermittlung des energetischen Einsparpotenzials durch die Sanierung. Nachweis der Mindestanforderungen zum sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz. Dimensionierung der notwendigen Dämmstärken.
HELL ARCHITEKTEN erbringen für dieses Bauvorhaben die Fachplanerleistungen im Bereich Bauphysik.
Energetische Fachplanung: Sporthalle Grundschule Rathenow
Sanierung und Neubau I Konzept thermische Bauphysik

Erstellung der Gebäudebilanz für die Sanierung und den Neubau nach DIN 18599. Nachweis der Mindestanforderungen zum sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz, Ausstellung des förmlichen Nachweises nach EnEV 2014 für den Bestand (Bauteilverfahren) und Neubau (Bauantrag). Erstellung des Energiebedarfsausweises für Nichtwohngebäude gemäß EnEV 2014 für Neubau.
HELL ARCHITEKTEN erbringen für dieses Bauvorhaben die Fachplanerleistungen im Bereich der thermischen Bauphysik.
Energetische Fachplanung: Drakestraße
Energetische Sanierung Hochhaus mit IBB-Fördermitteln

Für die energetische Sanierung des Mehrfamilienhauses der 60er Jahre haben HELL ARCHITEKTEN neben den klassischen Architektenleistungen wie Bauantrag, Ausführungsplanung, Ausschreibung und Bauleitung auch die energetische Fachplanung übernommen. Neben Anfertigen der U-Wert Berechnung, Dämmstoffdimensionierung, Wärmebrückenberechnung, der Thermografischen Vor-und Nachuntersuchung, wurden für die WEG auch die öffentlichen Fördermittel bei der IBB akquiriert. Voraussetzung für den resultierenden Einspareffekt beim Brennstoff war die wärmebrückenfreie Ausführungs- und Detailplanung sowie die gewissenhafte Überprüfung und Qualitätssicherung dieser Lösungen während der baulichen Ausführung.
Energetische Fachplanung: Kiesstraße
Neubau Eigentumswohnungen im KfW Effizienzhaus-55 Standard

Für den Bauträger haben HELL ARCHITEKTEN bei diesem Neubau-Projekt die energetische Baubegleitung nach KfW Anforderungen übernommen. Hierbei wurde das planende Architekturbüro in energetischer Hinsicht beraten und während der Bauausführung begleitet. Zur Qualitätssicherung des geforderten Effizienzhaus 55 Standards wurden die energetisch relevanten Bauteile und die Anlagentechnik auf der Baustelle vor Ort überprüft und auf Konformität mit den rechtlichen Vorgaben kontrolliert. Mittels Blower Door Test konnte bereits während der Bauphase die Gebäudehülle auf mögliche Leckagen überprüft werden.
Energetische Fachplanung: Seesenerstraße
Neubau 18 Wohnungen als KfW Effizienzhaus-55

Die Neubau-Wohnanlage wird als Niedrig-Energiehaus im Effizienzhaus-55 Standard erstellt. HELL ARCHITEKTEN fertigen als zugelassene Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes den öffentlich rechtlichen EnEV-Nachweis und die Berechnungen und Nachweise für die Beantragung von Fördermitteln bei der KfW. In Kooperation mit dem planenden Architekturbüro (GS|AI GmbH) sowie den Fachplanern für die Gebäudetechnik (Heimann Ingenieure GmbH) erarbeiten HELL ARCHITEKTEN als Fachplaner energieeffiziente Lösungen und Details. Die Eigentümer erhalten energetisch hochwertige Wohnungen, mit behaglichem Innenklima und langfristig geringen Heizkosten. Das zukunftorientierte Gebäude, wird schon heute den energetischen Anforderungen von morgen gerecht.
Innenausbau: Showroom Promess
interior design | corporate architecture

Neubau eines Showrooms / Bereiches für Mitarbeiter und Kunden, gestaltet als kommunikativer Treffpunkt.
HELL ARCHITEKTEN wurden mit der Aufgabe betraut, eine bisher ungenutzte Industriehalle zur besseren Präsentation der Produkte umzugestalten.
Das neue Konzept unterteilt die Halle in 3 Bereiche:
– flexibler Ausstellungsbereich, der genügend Platz bietet die Produkte gut zu präsentieren
– kommunikativer Aufenthaltsbereich für Kunden und Mitarbeiter mit Sitzmöglichkeiten, Barbereich und Präsentationsflächen.
– ein Multifunktionsbereich der wahlweise als Veranstaltungsfläche für bis zu 80 Personen, z.B. für Vorträge und Schulungen genutzt werden kann
oder als Sportfläche für Tischtennis, Kicker und Yoga

Innenausbau: Konferenzbereich und Arbeitsflächen
TopRadio Medienzentrum Berlin

interior design I corporate architecture

Neubau „creative lounge“ im Medienzentrum Berlin / für die Sender 98,8 KISS FM, 94,3 rs2 und 91,4 Berliner Rundfunk. HELL ARCHITEKTEN wurden mit der Aufgabe betraut, der jungen, kreativ arbeitenden Mitarbeiterschaft ein angemessenes neues Arbeitsumfeld zu schaffen.
Gemeinsam mit dem Kunden wurde ein kommunikationsförderndes Architekturkonzept entwickelt um dem ungewöhnlichen Büroalltag in der Radio- und Musikproduktion Raum zu geben.
HELL ARCHITEKTEN sollten einen Ort schaffen an dem Kreativität und Querdenken gefördert werden und ein lockeres positives Zusammentreffen der Mitarbeiter möglich ist. Die neuen Bereiche für Kunden, Gäste und Belegschaft sollen bewußt aus der klassischen Bürolandschaft herrausragen und das medienzentrum berlin als kreatives Unternehmen repräsentieren.
Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1 – 9 erbracht.
Innenausbau: Schliemannschule
Bauen für die öffentliche Hand / Bezirksamt Neukölln von Berlin

Vollständige Sanierung aller Sanitärräume der Schule.
Planung und Einbau von zwei barrierefreien WCs. Planung und Neubau einer Rampe für Rollstuhlfahrer.
Die Grundschule hatte vor der Baumaßnahme keine Rampenanlage und keine barrierefreie WCs und ist in diesem Punkt nachträglich in Ihrer Funktionalität und Komfort für die Schüler stark aufgewertet worden. Die eingeschränkten Schüler können sich jetzt selbstständig in der Schule bewegen, bisher waren sie auf fremde Hilfe angewiesen. Das Konzept der Inklusion kann durch die Baumaßnahme auch an dieser Schule nun realisiert werden.
HELL ARCHITEKTEN erbringen sämtliche Architektenleistungen der LPH 1 – 9.
Innenausbau: Genterstraße
interior design I loft & appartment

Gestaltung und Ausbau von zwei Loft „Rohlingen“ eines innerstädtischen Industriegebäudes zu hochwertigen Wohn- und Arbeitsräumen. Der rohe, industrielle Charakter und Charme der hohen Räume mit sichtbaren Stahlträgern und Kappendecken wurde bei der Modernisierung bewusst erhalten und in die Neugestaltung integriert. Des Weiteren sind moderne Küchen- und Badbereiche innerhalb der Lofts entstanden. Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1- 9 durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Innenausbau: Ranunkelweg
interior design I loft & appartment

Vollständige Neugestaltung der Innenräume. Die Grundrisse eines typischen 50er Jahre Hauses wurden großzügig in hochwertige und moderne Räume verändert. Die Aufenthaltsqualität beim Wohnen, Leben und Arbeiten wurde deutlich im bestehenden Gebäude verbessert. Neben konstruktiven Eingriffen wurden ebenfalls technische Maßnahmen durchgeführt, wie z.B. die komplette Erneuerung der Haustechnik und Integration eines professionellen Lichtkonzepts.
Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1- 9 durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Innenausbau: Selux Foyer
interior design I office & corporate

Vollständige Neugestaltung des Empfangsbereiches / Foyers als repräsentative Kommunikationsfläche im Hauptsitz der selux AG. „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.“ Im neuen Foyer will die selux AG Ihren Kunden – Architekten und Lichtplanern – die eigene Firmenkultur vermitteln: den eigenen Anspruch, Architektur integrierte Lichtlösungen herstellen zu können. Dazu wurden in einem der Corporate Identity entsprechenden Entwurfskonzept alle Wand, Boden und Deckenflächen erneuert. Besonderheiten sind der Entwurf eines multifunktionalen, beleuchteten Tresen sowie die Lichtdecke, die den aktuellen Stand der firmeneigenen LED Technik repräsentiert. Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1- 9 durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Innenausbau: Rehagener Straße
interior design I loft & appartment

„Mehr Raum und viel Licht“ – Diesem Leitsatz folgend, wurde aus einer kleinteiligen Eigentumswohnung ein großzügiges Zuhause mit offenen und ineinander fließenden Räumen. Hochwertige Fliesen und eine offene, moderne Küchengestaltung setzen lebendige Akzente und verleihen der Wohnung einen repräsentativen Charakter. Neben konstruktiven Eingriffen wurden ebenfalls technische Maßnahmen durchgeführt, wie z.B. die komplette Erneuerung der Sanitärinstallationen in Bädern und Küchen. Dazu kam eine vollständige Erneuerung der Elektroinstallation zur Integration eines professionellen Lichtkonzepts. Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1- 9 durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Innenausbau: Ringstraße
interior design I loft & appartment

Neben der energetischen Sanierung des Wohnhauses wurden alle Innenräume vollständig neu gestaltet. Der 70er Jahre Charakter des Hauses wurde großzügig in hochwertige und moderne Räume verändert. Neben konstruktiven Eingriffen, wie Dämmung der Außenwände und Erneuerung der Fenster, wurden haustechnische Maßnahmen durchgeführt, wie die komplette Erneuerung der Heizung sowie alle Sanitär- und Elektroinstallationen. Durch eine hochwertige konstruktive Abdichtung der Kelleraußenwände sind alle Räume im Souterrain als Wohn- und Büroräume nutzbar. Für dieses Bauvorhaben wurden die Architektenleistungen LPH 1- 9 durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.
Innenausbau: Schloss
interior design I shop & retail

Für das Shoppingcenter „das Schloss“ in Berlin Steglitz wurde ein neuer Foodcourt für die Kunden gestaltet. Unter Beachtung der erforderlichen denkmalschutz- und baurechtlichen Auflagen wie z.B. Brandschutz- und Fluchtweganforderungen, sowie Vorgaben zu Versammlungsstätten wurden insgesamt 120 Sitzplätze für eine neue Erlebnis-Gastronomie geschaffen. Die individuelle Stahlkonstruktion ist in Anlehnung an die historischen Fensterformen des Rathaus-Altbaus entstanden. Die neue Möblierung und ein darauf abgestimmtes Lichtkonzept schaffen eine zum Verweilen einladende Atmosphäre.
Für dieses Bauvorhaben wurden sämtliche Architektenleistungen LPH 1- 9 durch HELL ARCHITEKTEN erbracht.